zurück zur Übersicht

Prepared Beethoven

VERSCHOBEN AUF 5.2.2021

Filmscreening: Fr, 5.Februar 2021, 19 Uhr

Clara Frühstück live am Klavier & Elektronik (Samuel Schaab)
Prepared Beethoven
Beethoven Stummfilm aus dem Jahr 1927
Clara Frühstück live am Klavier & Elektronik (Samuel Schaab)


Wohl kaum ein anderes Künstlerbild gilt als Inbegriff des kämpfenden, leidenden und triumphierenden Originalgenies als jenes von Ludwig van Beethoven. Die Stummfilmbiographie mit dem schlichten Titel Beethoven aus dem Jahr 1927 legt Zeugnis über das stereotypisierte Bild des begnadeten, privat jedoch unglücklichen Künstlers.
An Originalschauplätzen in Wien gedreht, zeichnet der Film in 5 Akten einzelne Stationen aus Beethovens Leben nach, beginnend bei seiner Kindheit in Bonn mit der bekannten Haydn-Anekdote, der ihn beim Orgelspiel heimlich belauscht und endend mit dessen tragischem Ertauben. Musikalisch gleitet der Film entlang aller Stimmungen – von der Mondscheinsonate über Fidelio bis hin zur Eroica.

Anlass, der von der österreichischen Filmindustrie in Auftrag gegebenen Stummfilmbiografie, war der anstehende 100. Todestag Ludwig van Beethovens. Unter der Regie von Hans Otto Löwenstein mimt der österreichische Publikumsliebling Fritz Kortner bereits zum zweiten Mal den Komponisten, nachdem er ihn im Stummfilmfilm Der Märtyrer seines Herzens 1917 schon einmal portraitierte.


Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Kunstverein Baden und dem Reaktor Wien. Sie wurde vom Kunstverein Baden im Rahmen des Programmschwerpunkts „Be*ethoven Genius - Genie und Gender“ in Auftrag gegeben.
  • Das Leben des Beethoven